Anna-Maria Hadorn, die 1987 geborene Schauspielerin mit Schweizer Wurzeln, absolvierte ihre Schauspielausbildung in Berlin und arbeitet seitdem als freischaffende Schauspielerin und Filmemacherin. Sie stand unter anderem auf der Bühne in „The Pose” von Constanza Macras und war Teil der Performance „Blank Placard Dance“ von Anne Collod. Seit 2019 widmet sie sich verstärkt der Arbeit hinter der Kamera und ist an der Entwicklung verschiedener Drehbücher beteiligt. Aktuell arbeitet Sie mit den drei Filmemacherinnen und Kolleginnen: Tizia Florence, Amy Benkenstein und Olivia Lina Gasche an der Entwicklung einer Mini-Serie.